Tag 18: Coffs Harbour

Heute könnte ein guter Tag werden! Wir erwachen in unserem Backpacker und von draußen scheint schon die strahlende Sonne herein. Ha, so soll das sein. Also schnell frühstücken und ab an den Beach, so ist der Plan! Und siehe da, am Strand ist es so schön warm und angenehm, dass sogar ich scheues Wesen mich überwinden kann und in die Fluten springe. Hui, das tut gut. Nach dieser angenehmen morgenlichen Erfrischung noch einen gemütlichen Spaziergang am Beach zum Muscheln sammeln und dann kann die Reise nach Coffs Harbour beginnen.

Unser erstes Ziel liegt aber noch im Örtchen Port Macquarie: das Koala Hospital! Hier gibt es tatsächlich ein eigenes Krankenhaus für Koalas! Hier kommen die süßen Tierchen hin, falls sie in einen Verkehrsunfall verwickelt wurden, oder von einem Hund angegriffen wurden und dann werden sie hier liebevoll gepflegt! Jeder Koala hat hier sein eigenes Revier und man kann jeweils sein Schicksal an einer Tafel ablesen. Manche sind sogar schon über 15 Jahre im Hospital! Wirklich eine gute Sache, hier geht es den armen Wesen wenigstens gut!

Danach geht die Fahrt los. Weit kommen wir wieder nicht, da bereits die Mittagsglocken geläutet haben und ein Pizza Hut unmittelbar am Weg liegt! Dann geht’s in Nambucca an den Captain Cook Lookout, von wo aus man einen atemberaubenden Ausblick auf Strände und Buchten hat. Weiter geht die Reise über eine Serpentinenstraße nach Dorrigo. Der Abgrund der sich auf meiner linken Seite auftut macht mir schon ein bisschen Sorgen, aber glücklicherweise hat mein Driver alles im Griff! In Dorrigo angekommen, gibt es dann die Dangar Falls zu sehen. Nach langer Zeit ohne einem Wasserfall ist es nun endlich wieder so weit und wir sehen einen dieser hier unzähligen Naturhighlights. Leider kann man hier aber nicht nach unten wandern, so dass wir ausschließlich den Blick aus der Vogelperspektive genießen können.

Der in Dorrigo als Must-have-been beschriebene Skywalk über einem der vielen Regenwälder entpuppt sich dann zwar als ganz netter Lookout, aber vom Hocker hat er uns nicht gehaun und wir setzen die Tour zu unserem Tagesziel fort.

Hier sind wir nun in einem Campingplatz bei Coffs Harbour mit free W-Lan und einem Strand direkt vor der Tür. Hui, so lässt es sich leben! :-)